Freitag, 24. Juni 2016

Schlaaand-Marmelade

Da ich durch den frischgeschlüpften Nachwuchs gerade nicht so oft zum nähen komme, dachte ich mir, ich zeig euch, was ich sonst noch so mache...
 
Ich bin nämlich seit über 2,5 Jahren stolze und überzeugte Besitzerin eines Thermomix TM31.
Thermomix ist ja so ein Thema... Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn!
Wobei ich den Hass oft nicht nachvollziehen kann, ich glaube die Hater sind die, die ihn gar nicht richtig kennen...
 
Ups, ich wollte nicht abschweifen, denn darum geht es ja nun hier nicht!
 
Nein, heute geht es hier um die Schlaaand-Marmelade!
Ich bin ja absolut kein Fussball-Fan, mein Mann dafür um so mehr!
 
Während ich das ganze Jahr über bei den Bundesliga-Spielen, dem DFB-Pokal und der Champions-League meistens mit einem guten Buch (oder aktuell kuschelnd mit dem Minimann) daneben sitze, wenn mein Mann in die Klotze starrt, ist es tatsächlich so, das ich bei einer EM oder WM dann doch auch mit schaue...
 
Schon zig mal auf Instagram gesehen und bei Bine auf dem Blog nachgelesen, habe ich diese leckere Marmelade in den National-Farben!
 

Heute, am 24.06.2016 ruft Thermomix zum großen Schenk-mal-was-Tag auf.
So habe ich diese Marmelade zum Anlass genommen und gleich mal welche an liebe Freunde und in der Familie verschenkt!


Da ich nur 5 Gläser haben wollte, habe ich mir die Menge etwas angepasst...
 
Schicht 1 Gold:
250 g Pfirsiche (Dose inkl. Saft)
250 g Gelierzucker 3:1
 
Schicht 2 Rot:
375 g Erdbeeren
250 g Gelierzucker 3:1
 
Schicht 3 Schwarz:
250 g Heidelbeeren
250 g Traubensaft
350 g Gelierzucker 3:1


Für jede Schicht habe ich alles in den TM gegeben, zerkleinert und etwa 10 min. bei 100 Grad / Stufe 1 aufgekocht und anschließend püriert. (Gelierprobe machen!)
Die Gläser sollten bitte vor dem Befüllen mit kochendem Wasser ausgespült werden!

Nun die jeweilige Schicht einfüllen und gut abkühlen lassen! Die nächste Schicht erst einfüllen, wenn die untere fest ist!

Das Glas möglichst ganz voll machen. Nach der letzten Schicht das Glas vorsichtig wenden und für etwa 5-10 Minuten auf den Kopf stellen!

Am nächsten Tag ausschlafen, den Mann zum Bäcker schicken und die frischen Brötchen mit der Marmelade bestreichen und genießen! :)

So und nun hoch die Hände, Wochenende!

Knutschaaa
Jenny

1 Kommentar:

  1. Sieht super lecker aus! Werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen

Über liebe Kommentare freue ich mich natürlich sehr und sage ganz, ganz ♥-lich DANKE!!!