Mittwoch, 31. Dezember 2014

Der Silvesterabend kann kommen!

In wenigen Stunden ist es schon wieder soweit...
Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende!

Für unser Silvester, dass wir jedes Jahr mit befreundeten Familien feiern, habe ich mich in diesem Jahr um einen kleinen Begrüßungssnack gekümmert.


Eine Plätterteig-Sonne gefüllt mit einer Schinken-Lauch-Zwiebel-Schmand-Masse!

Die Idee von der Sonne habe ich bei Pinterest entdeckt und musste sie gleich mal umsetzen.
Ich habe die einzelnen Schritte gleich nochmal für euch mit fotografiert!

Ihr braucht dafür 2 Platten frischen Plätterteig aus dem Kühlregal, sowie die o.g. Zutaten für die Masse.
(Ich habe 400 gr. Schinken, 1 Zwiebel, etwas Lauch und 200gr. Schmand verarbeitet, das reichte gut für 2 Sonnen und einen kleinen Rest um es im übrigen Teig zu verarbeiten)

Natürlich kann man auch einen anderen Teig und eine andere Füllmasse nach belieben nehmen! Das Prinzip ist ja immer gleich! :)

Und hier nun die einzelnen Schritte:






Na dann, guten Appetit! :)

Das ist jedoch noch nicht alles...
Etwas Süsses musste auch noch her...


Baiser-Pilze und Marshmallow-Raketen (mit Papierhütchen, weil ich absolut keine 3-eckigen Marshmallows auffinden konnte!)

Und wer noch auf die Schnelle ein Silvester to go oder witziges Mitbringsel braucht, für den habe ich hier noch eine kleine Bastelei...


In diesem Sinne verabschiede ich mich für dieses Jahr auf meinem Blog!

Für die vielen, lieben Kommentare zu meinen Posts in den vergangenen 12 Monaten sage ich ganz, ganz, herzlich DANKE! Schön, dass es euch gibt!!!

Auch 2015 wird es wieder einiges vom mir zu lesen und zu kucken geben!

Ich wünsche euch und euren Familien einen guten Rutsch ins Neue Jahr mit viel Glück, Erfolg und vor allem mit Gesundheit!!!

Knutschaaa
Jenny

Dienstag, 30. Dezember 2014

I'm so HAPPY!!! ...mein 365-Tage-Quilt

Yeah, es ist geschafft!!!

Das Jahr neigt sich ja nun dem Ende und somit kann ich euch überglücklich und megastolz mein Meisterstück zeigen!

1 Jahr (Start: HIER) blieb mir für diese wunderschöne Decke ja Zeit! ...und das war auch gut so!
Man hatte keinen Druck und konnte jederzeit daran arbeiten, wann man wollte!

Ich habe die Stoffe bewusst ausgewählt.
Für mein Meisterstück wollte ich einfach was besonderes!
Und die zauberhaften HAPPY-Stoffe von Hamburger Liebe sind für dieses Großprojekt genau das, was ich mir dafür vorgestellt habe!!!

 
Ja, ihr seht richtig...Schnee!!!
Seit Tagen bin ich am grübeln, wie ich wohl die Fotos mache, bei dem Wetter.
Aber nachdem ich den tollen Blogpost von Jakasters Fotowelt gesehen habe, dachte ich: "...ja, warum eigentlich nicht?! Ist doch nur Schnee und die Decke trocknet doch wieder..."
Also in die Schneeboots geschlüpft, dicken Schal umgewickelt, Mütze über die Ohren und ab nach draußen!

 
Das Muster habe ich mir damals nach reichlicher Überlegung und Rechnerei selbst am PC erstellt und so war das Zuschneiden der Quadrate auch recht flott erledigt!
 

Das Binding habe ich über die Feiertage schön fleißig über mehrere Stunden und Tage verteilt, per Hand eingefasst! (Waren ja nur 8,80 Meter! ...aber auch das hat sich mehr als gelohnt!)

 
16 Reihen und 16 Spalten mit je 16 Quadraten!
Die Decke hat eine Gesamtgröße von 2,20 x 2,20 Meter und wird bei uns nun als Tagesdecke zum Einsatz kommen!
 
 
So und bevor meine Decke nun ganz unter eine dicken Schneeschicht verschwindet (es schneit hier ja schon fast 3 Tage, was für ein seltener Anblick), verabschiede ich mich nun für heute!
 
Ich hoffe, euch gefällt die Decke genauso sehr, wie mir!
Ich bin einfach nur verliebt in dieses Meisterstück!!!
 
 
Danke Uli, dass du das 365-Tage-Projekt im Jahr 2014 ins Leben gerufen hast und meine Decke ein Teil davon ist!

Ihr Lieben, genießt den Tag!

Knutschaaa
Jenny


Und ab damit zum: Creadienstag, The Quilt CollectionDer 365 Tage Quilt 

Dienstag, 23. Dezember 2014

Weihnachten kann kommen!

Ja, ja, Weihnachten kommt ja immer sooo plötzlich!

Seit Wochen war klar, ich nähe meiner Tochter noch ein Weihnachtskleid...
Je näher der 4. Advent jedoch heranrückte, war gar nichts mehr klar!

Ich habe mir schon Alternativen aus dem derzeitigen Kleiderschrankbestand gedanklich ausgesucht.
Aber letztendlich habe ich es, auf den letzten Drücker, doch noch geschafft! Yes!!!

Gestern Nachmittag ist also noch dieses wunderschöne Kleid nach dem Schnitt Herbstkombi von Lillesol&Pelle entstanden!

 
Ja, etwas schlichter gehalten, dieses Mal!
Aber der blaue Sommersweat in Kombination mit Gold, harmoniert einfach so wunderbar!


 
Die Akzente habe ich mit einer goldenen Pailetten-Kordel und einem geplotteten Glitzerstern gesetzt.


Und immer ganz wichtig: ...das Kleid dreht sich!!!
Ab damit zum Creadienstag!
 

Auf mich warten jetzt noch etwas Haushalt und ein paar Weihnachtsvorbereitungen!

Ich wünsche euch allen deshalb jetzt schon ganz, ganz wundervolle und erholsame Weihnachtsfeiertage!
Genießt die Zeit mit der Familie, sowie mit ganz viel Liebe und Ruhe!

Knutschaaa
Jenny


Puuuh, gerade noch rechtzeitig entdeckt und schnell verlinkt! :)
Daaaaanke Lila-Lotta und an alle tollen Sponsoren!!!



Mittwoch, 10. Dezember 2014

Passendes für das Puppenkind

Wenn die Puppenmama und das Puppenkind im passenden Outfit daher kommen, finde ich das immer besonders schön!

Als ich das Rollkragenkleid für meine Tochter genäht habe, kam kurz darauf das neue Puppenliebe-Ebook von Rosarosa heraus.

Für Puppenkleidung lassen sie ja immer so toll Reste verwerten. Und Reste hatte ich vom Rollkragenkleid noch genügend übrig, damit auch unsere Lilly ein neues, kuscheliges Winteroutfit bekommen konnte!



Ist sie nicht zauberhaft??? Ich bin ganz verliebt!

Es werden sicher noch einige Puppenoutfits nach diesen Schnitten entstehen! Das Ebook ist wirklich sehr umfangreich und für jede Puppenliebhaberin sehr zu empfehlen! 

Dicker Drücker!
Jenny

Dienstag, 9. Dezember 2014

Kuscheliges Meermädchen-Winterkleid

Oh weeeh... jetzt wird es aber höchste Zeit mal wieder zu posten, bevor mein Blog hier ganz in einen Winterschlaf verfällt!

Als Julia vor ein paar Wochen den Schnitt für das Rollkragenkleid herausbrachte, musste ich nicht lange überlegen und habe mir den Schnitt gleich geholt.
Und wenige Tage später war auch schon unser erstes Sweat-Winterkleid fertig.


Meine kleine Dame wollte zu dem beerenfarbenen Sweat das süsse Meermädchen kombiniert haben.
Ist jetzt vielleicht nicht gerade so winterlich passend, aber was soll's! Das Kind ist sehr glücklich! ...und das ist ja auch der Vorteil am selbst nähen...man näht sich die Welt wie sie einem gefällt!


Die farblich passende Ringelleggings wird schon etwas länger geliebt und getragen! 


Gr. 116 mit NZ
Schnitt: Rollkragenkleid von Lillesol & Pelle
Stoffe Kleid: Alles-für-Selbermacher
Plotterdatei: Nikiko
Und damit die Leggingsbeinchen auch schön warm bleiben, habe ich nachträglich noch die passenden Stulpen genäht.


Die "Lotte-"Stulpen habe ich passend zu diesem Winteroutfit angefertigt...

Und damit es hier nicht zuviel auf einmal wird, zeige ich euch morgen noch das passende Puppen-Outfit dazu! :)

Habt einen schönen, kreativen Dienstag!

Knutschaaa
Jenny