Dienstag, 8. April 2014

Tutorial: Nähfreier Filzhase

Wenn man so "nähmaschinenlos" ist, kommen einem plötzlich "nähfreie" Projekte in den Sinn!

Da sitzt er nun, ...der kleine Filzhase, ...auf unserer Fensterbank, ...richtet das Gesichtchen in die Sonne und schaut den herrlich blühenden Kirchbäumchen zu...




Und hier nun ein kleines Filzhasen-Tutorial für euch:

Zuerst zeichnet ihr eine halbe Hasensilhouette auf einen dünnen Karton und schneidet diese aus. Die halbe Schablone legt ihr nun spiegelverkehrt auf ein weiteres Stück Karton und zeichnet die Silhouette nach.
Schon habt ihr eine gleichmäßige Hasenschablone!

 Den Hasen 2x aus Filz zuschneiden.
Weiter benötigt ihr Textilkleber, Paspelband und Wollreste für das Bommelschwänzchen.

Ihr beginnt mit einer Filzhasen-Hälfte und klebt mit dem Textilkleber die Paspel am Rand entlang auf.

Damit sich das Paspelband auch schön in die Rundungen legt, solltet ihr es an diesen Stellen etwas einschneiden.

Nachdem das Band passgenau rundherum geführt und festgeklebt wurde, kommt der zweite Hasenteil oben drauf. Diesen schön feststecken und ebenfalls wieder mit Textilkleber arbeiten. Dabei das Paspelband schön sauber einfassen.

Zuletzt fertigt ihr noch einen kleinen Bommel aus Wolle an und klebt diesen auf eine Seite des Filzhasen.

...und schon ist euer Häschen fertig!!!

Gerne mag er es auch, wenn er eine ganz Hasenfamilie um sich hat.
Meiner kuckt noch etwas ausm Fenster und wartet derzeit noch auf seinen Nachwuchs.



Damit geht's zum heutigen Creadienstag und zum ersten Mal zum Kopfkino!

Habt einen wundervollen Dienstag!

Knutschaaa
Jenny


Kommentare:

  1. Da hast du einen ganz tollen Hasen gezaubert!! Die Farben sind ganz nach meinem Geschmack... ;-)
    Tolle Idee!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süß. Der linke Puschel ist ja prima.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Toll sieht der aus, so erfrischend irgendwie. Hast Du echt toll hingekriegt!

    AntwortenLöschen
  4. Ist das niedlich, Jenny!

    Ich bin total begeistert - so komme ich vielleicht doch noch zu ein paar Osterhasen - Paspel habe ich nämlich noch zuhause!

    Vielen Dank für diese tolle Idee! :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Wie niedlich! :) Und die Farbwahl ist super, ganz nach meinem Geschmack...
    Liebe Grüße, Janine

    AntwortenLöschen
  6. Der ist ja putzig geworden! Tolle Idee, danke!
    Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  7. Eine prima Hasen-Idee... ich finde er kann auch noch getrost nach Ostern auf Eurer Fensterbank wohnen :0) Die Anleitung dazu hast Du auch klasse gemacht... Toll geworden... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee und ich liebe NEON!!
    Liebe Grüße,
    Mirja

    AntwortenLöschen
  9. Hui, das Pink leuchtet richtig! Gefällt mir :-)
    GLG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. sehr süße Idee, Dein Hoppelhase :-)
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  11. Einen süßen Hasen hast Du genäht, sehr schick mit dem Paspelband.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  12. Wow so ein süßes Häschen!!! Danke für die Anleitung....
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen

Über liebe Kommentare freue ich mich natürlich sehr und sage ganz, ganz ♥-lich DANKE!!!