Sonntag, 23. März 2014

CREATIVA 2014

Seit Wochen habe ich auf diesen Tag hingefiebert und gestern war es nun endlich so weit!
472 km lagen vor uns, somit fuhren wir schon um 4.30 Uhr hier weg. Punkt 9 Uhr kamen wir auf dem Gelände der Westfalenhallen in Dortmund an.
Hunderte von Leuten strömten zu den Eingängen. So auch wir und ich war sehr aufgeregt, was mich erwarten würde! Schließlich war ich zum ersten Mal auf der CREATIVA!


Am Infoschalter erkundigte ich mich nach dem Medienzentrum und machte mich umgehend auf den Weg dort hin! Ich holte mir meinen Presseausweis ab und fragte ob es zufällig noch Goody Bags gibt.
Der nette Herr hinter der Theke nickte mir freundlich zu und übergab mir eine große, weisse Tasche, welche ordentlich befüllt war!
Ich bedankte mich herzlich und verließ überglücklich das Medienzentrum. Also ehrlich, damit hatte ich absolut nicht gerechnet!!! Aber jaaaa, ich hab eine bekommen! *freu*
Und natürlich zeig ich euch auch den megatollen Inhalt dieser Goody Bag:



Auf dem oberen Bild seht ihr, wie unglaublich viel Farbenmix beigesteuert hat!
Die neue Taschenspieler Vol. II, Stylefix, wundervolle Webbänder und schöne Postkarten!
Ist das nicht der Hammer?!
Bild 2 zeigt den weiteren Inhalt. Auch da bin ich total begeistert von!!!
Von VBS gab es tolle Bastelunterlagen. Burda steuerte die Broschüre "Nähkurs für Einsteiger" bei, welche 15 einfache, geniale Schnittmuster enthält. Von Rayher gab's ein Fläschchen mit transparentem Tafellack. Nähschotte stiftete Webband, Glitzergummiband und Zackenlitze. Ein wunderschönes Deko-Metallherz legte Villa Landleben bei! Der Veranstalter Westfalenhallen steckte noch einen Kugelschreiber und ein Schlüsselband mit hinein.
Wow, oder?! Ich bin immer noch ganz aus dem Häuschen und möchte mich hiermit nochmal ganz, ganz herzlich bei den Sponsoren bedanken!!! DANKE!!!

Mit der ersten Tragetasche in der Hand ging es nun in das Getümmel. Diese unglaubliche Vielfalt von Angeboten die auf mich zu kam, war einfach umwerfend! Es gab so viel zu sehen und entdecken.
Ich konnte vor lauter staunen als kaum noch was sagen! Es war unglaublich faszinierend!


Es wurde auch eine erstaunliche Anzahl von Workshops angeboten!
Gerne blieben wir hin und wieder kurz stehen und schauten den Workshop-Teilnehmern über die Schulter.
An einem Workshop teilnehmen, konnten wir leider nicht. Dafür war die Zeit, die man an einem Tag für so eine große Endverbraucher-Messe hat, einfach zu wenig! Man sollte dann wirklich noch einen Tag dran hängen und diesen dann ausschließlich für die tollen Workshops nutzen!


Mein ganz besonderes Ziel an diesem Tag war der Stand von Farbenmix!
Farbenmix live zu erleben war ein langersehnter Traum von mir! ...welcher nun erfüllt wurde!
Einmal mal von diesen tollen Farben geflasht werden... WAHNSINN!!!


Trotz dem hohen Ansturm auf diesen Messestand, hatte ich gute Sicht auf die wunderschönen Taschenmodelle! Hammer, sag ich euch! Ein unglaubliches Feeling, das mal live zu sehen!

Super freundlich und nett wurde ich von Jette begrüßt, welche natürlich gleich meine Skippy entdeckte und total hin und weg davon war! Ich fühlte mich sehr geehrt! Wir kamen in ein sehr nettes Gespräch und ich bedankte mich noch ganz lieb für den tollen Inhalt der Goody Bag! 


Bevor es weiter ging, deckte ich mich am Farbenmix-Stand natürlich noch mit einigen Sachen wie dem tollen Bugs-Stoff, Gummibänder, Karabiner, etc. ein!

In Halle 8 schauten wir am Stand von Kunstmarkt Julia Jittenmeier beim marmorieren von Styropor-Eiern zu.
Das Ergebnis hat uns so beeindruckt, das einige Farbfläschchen auch in unserem Einkaufskorb landeten.


Nach guten 8 Stunden Fußmarsch hatten wir es geschafft, alle Messehallen zu durchqueren.
Der Geldbeutel war leer, die Taschen hingegen vollgestopft mit lauter tollen Einkäufen, Die Beine waren schwer und müde und der Kopf war überfüllt mit Eindrücken und Ideen.
Es war für mich ein abartig toller und beeindruckender Tag auf der CREATIVA, den ich hoffentlich im nächsten Jahr wieder erleben darf/kann!

Alles in allem waren wir nun schon über 12 Stunden unterwegs. Bereits im Vorfeld haben wir für den Abend ein Hotel gebucht. Wir übernachteten im Campus Hotel in Hagen.
Nach nur ca. 15 min. Fahrt vom Messegelände aus, waren wir da.
Ein eher kleines, ruhig gelegenes, aber absolut top-modernes Hotel erwartete uns! Netter Service, stylische, saubere Zimmer und das alles absolut bezahlbar! ...was will man da noch mehr?!


Groß auf Tour wollten wir nach diesem erlebnisreichen Tag natürlich nicht mehr...
...aber brauchten wir auch nicht! Denn nur ein paar Meter weiter befand sich das Landhaus Thomas.
Ein sehr modernes, freundliches Restaurant, mit absolut guter und großer Auswahl an leckeren Speisen.
Wir ließen die Eindrücke der CREATIVA beim Essen Revue passieren und vielen anschließend müde, aber glücklich in einen tiefen, erholsamen Schlaf!



1 Kommentar:

  1. Hach, auch dein Bericht von der Creativa klingt ganz toll...aber Wahnsinn, was Ihr für einen weiten Weg hattet...aber hat sich ja gelohnt.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen

Über liebe Kommentare freue ich mich natürlich sehr und sage ganz, ganz ♥-lich DANKE!!!